Werkstatt

Alle Erzeugnisse von SANTA TOSTA | the art of tile | sind handgefertigt in einer kleinen Kunst-Werkstatt in Berlin. Die Designs der Fliesenbilder sind Schöpfungen der Künstlerin Cristina Artola.

Die Meisterung des Handwerks der Druck- und Brandverfahren für Keramik in Kombination mit künstlerisch gestalterischer Kreativität bilden unser Alleinstellungsmerkmal.

Qualität, die man spürt und sieht!

SANTA TOSTA | the art of tile | steht für die Ekstase des Designs. Denn gutes Design regt die Sinne an und verzückt mit seiner Haptik.

 

Das Team

Hinter SANTA TOSTA | the art of tile | steht die studierte Bildende Künstlerin C. Artola und der ausgebildete Philosoph T. O. Schintlholzer.

tim_markt_01

“Bei einem Kunstprojekt in Lissabon vor einigen Jahren entdeckten wir die Fliese als Medium und Bildträger. Wir sind seitdem dabei geblieben und haben das know how immer weiter vertieft. Die Fliesen haben bei Konzepten und Designvorlagen immer mehr Mitspracherecht eingefordert. Heute sind die Fliesen das Konzept und die Designs sind verbunden mit den Fliesen. Wir drucken also nicht mehr nur Motive auf Fliesen, sondern gestalten Designs mit Fliesen. Wir machen Kunst mit Fliesen! Das heißt, Cristina macht das. Ich versuche das nur zu verstehen und zu übersetzen.“

T. O. Schintlholzer

 

Druckmethoden

Unsere Basis-Fliesen von 10 x 10 cm sind im Keramikofen bei bis zu 800 Grad gebrannt. Die Farbpigmente verschmelzen mit der Keramikglasur. Das Ergebnis ist bei seiden-matten Glanz und tiefer Farbgebung nicht nur schön sondern auch robust. Unsere Basis-Fliesen im Keramikbrand sind lichtecht und kratzfest. Sie sind als Untersetzer, Gedankenfänger aber auch zur Befliesung an Nutzflächen in Küche und Bad geeignet.

Für unsere Deko-Fliesen und Fliesenbilder übertragen wir unsere Motive mit Hitze und Druck. Bei unserem speziellen Heißdruckverfahren spürt man keinen Farbauftrag. Die Tinte dampft vollständig in eine Spezial-Beschichtung der Fliesen ein. Strahlende Farben bei glänzend glatter Oberfläche sind das Ergebnis.

 

SANTA TOSTA?

Kunst ist ein Werkprozess, der nicht geradlinig verläuft. Unsere Designs und Artworks als Dekor-Fliesen und Fliesenbilder sind Ergebnis eines Entwicklungsprozesses, der nicht immer vorgezeichnet und absehbar war. Da haben wir uns mit einem Augenzwinkern die Heilige Tosta als Schutzpatronin für die Wegstrecke auserkoren.

Und dann nennen wir unser Heißdruckverfahren einfach „toasten“. Es verhält sich prinzipiell ja auch so. Sie stecken etwas in eine Maschine und dann kommt es viel genüsslicher wieder raus.

In diesem Sinne ist Toast uns heilig! Ansonsten sehen wir es wie Raimundo Silva in Die Geschichte der Belagerung von Lissabon von José Saramago:
»Die gerösteten Brotscheiben […] sind fast ein Laster, und Zeichen eines unbezwingbaren Hangs zum Schlemmen, bei dem vielerlei Sinne hineinspielen, Sehen, Ertasten, Riechen, Schmecken, […] himmelhoch gepriesen der Erfinder einer solchen Köstlichkeit.«